Die Sonnenfabrik in Barceloneta

Die Sonnenfabrik in Barceloneta

Auf dem Weg zum Barceloneta Park fällt mir immer wieder ein Gebäude auf. Am Eingang zum Park steht ein schönes, altes Haus. Die Außenfassade ist kunstvoll gestaltet. Ein rotes Schild am Eingang, weist das Gebäude als Eigentum der Stadt aus. La Fabrica de sol – die Sonnenfabrik steht geschrieben. Heute habe ich das Gebäude besucht. Wie sich herausstellt, ist es das Zentrum für Nachhaltigkeit in Barcelona. Der Zufall ließ mich schmunzeln. Die Dame am Empfang erklärte mir so einiges über ihr Haus. Früher war die Sonnenfabrik in Barceloneta ein Bürogebäude der Gasindustrie. Heute ist es ein Ort der modernen Energieaufklärung.

Geschichte der Sonnenfabrik

1842 siedelte sich im heutigen Parc de la Barceloneta die erste Gasfabrik der Stadt an. Sie versorgte ganz Barcelona mit Energie. Auf dem gleichen Gelände wurde damals der Wasserturm gebaut. Zu seiner Zeit war er das höchste Gebäude der Stadt. Bis 1970 waren Wasserturm und Gasfabrik die wichtigsten Energieversorger der Region. Die Geschichte der Sonnenfabrik beginnt 1907. Der Archichtekt Josep Domènech i Estapà entwarf zu seiner Zeit viele Gebäude entlang der Küste. Darunter auch den Wasserturm, el torre de las aguas. Gasfarbik und Wasserturm stehen auch heute noch. Mittlerweile fallen sie unter den Denkmalschutz der Stadt. Zu den Olympischen Spielen 1992 wurden die Gebäude vom Stadtrat Barcelonas erworben. Umfangreiche Renovierungsarbeiten fanden statt. Der Fokus lag bereits damals auf nachhaltigem Bauen. Die Kriterien waren:

sich am Orginalbau zu orientieren
recycelte Materialien zu verwenden
nutzlose Elemente sinnvoll umzubauen
Integration von Solaranlagen und einem System zum Wiederverwenden von Regenwasser  

Die Sonnenfabrik 2020

Im Jahr 2020 ist die Sonnenfabrik wichtiger als jemals zuvor. Seit der Renovierung ist das Gebäude mit der Umwelterziehung der Bürger vertraut. Das Gestalten einer nachhaltigen Zukunft ist ihre Aufgabe. Früher regierte hier das Erdgas. Heute ist es die Sonne. Die Farbik ist das Zentrum für Nachhaltigkeit in Barcleona. Auf der Website findet man aktuelle Nachrichten zu den Themen:

Abfallentsorgung 
Energiegewinnung 
Ökologie 
Meereszustand 
Feminismus 
 Bezahlbares Wohnen  

Normalerweise gibt es im Haus auch eine Ausstellung. Diese ist zurzeit nicht begehbar. Durch die Corona Krise muss sich das Projekt jetzt neu aufstellen. Für den Herbst 2020 sind spannende Aktivitäten geplant. Unter anderem soll es Führungen durch Barceloneta mit den Schwerpunkten, Geschichte und Nachhaltigkeit geben. Näheres wollte die Dame am Empfang mir noch nicht verraten. Der genaue Terminkalender für die Sonnenfabrik in Barceloneta wird am 01.09 veröffentlicht.

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email